Your Vote counts.
1,510 Votes
What do you say?

Media Coverage

The Top-Arguments

yes
no
Top-Argument for yes
says yes, because wenn man das Wahlprogramm der SPÖ liest, sehr wohl die kleinen leute vertreten werden!
13
says yes, because es Bewegungen gibt, die erkennen, dass es für den Erhalt / Ausweitung gut bezahlter Arbeitsplätze enorm wichtig ist, dass die Unternehmen möglichst ungestört von Politik / Arbeiterkammer / Wirtschaftskammer / Gewerkschaft,.. und deren bürokratischen Grauslichkeiten im globalen Wettbewerb  immer marktfähigere Produkte und Dienstleistungen zu solchen Preisen verkaufen können, dass die Mitarbeiter anständig bezahlt, zukunftsweisende Investitionen getätigt und genügend Gewinn kreiiert werden kann.
5
says yes, because sonst hätten wir längst wieder die 12 Stunden Arbeitszeit ohne Überstundenzuschläge. Der Kurz will das eindeutig abschaffen und die Arbeitszeit so regeln das nur die Firma profitiert und der Arbeiter nicht mehr. Die SPÖ hat das verhindert das man den Arbeiter aussackelt bis aufs Letzte. Allerdings wird das alles schlecht komuniziert, bzw. von einzelnen Zeitungen auch noch schlecht gemacht. Ein Arbeiter muss das alles aber verstehen das mit Kurz nichts besser wird für ihn.
1
Top-Argument for no
says no, because Weil die Politik das Großunternehmertum und das Großkapital fördert. Und diese beiden Zweige beuten die breite Masse immer mehr aus, erhöhen sukzessive  den Druck auf die Arbeitnehmer. Die immer höheren Gewinne stecken die Besitzenden ein und wollen der breiten Masse immer weniger davon abgeben.Die SPÖ trägt an dieser Entwicklung Mitschuld, sitzt sie doch Jahrzehnte an Schaltstellen in der Regierung. In dieser Zeit sind aber die führenden Köpfe der SPÖ selbst Mitglieder der Oberschicht geworden!
126
says no, because ... weil das Einkommen der Klein- u. Mittelverdiener seit Jahrzehnten stagniert und die Politik durch die Gier der Konzerne und Manager gegängelt werden.
40
says no, because die kleinen Leute - abgesehen von ihrer Stimme - nichts haben, was die Politik interessiert. Im übrigen wurden die Interessen der kleinen Leute von der Politik noch nie vertreten - sie waren bloß manchmal den Interessen der Politik ähnlich.
5

Influential Articles

NR-Wahl: Soziologen Flecker und Altreiter über Politik für Arbeiterkurier.at
Im Wahlkampf wenden sich Politiker gerne den "kleinen Leuten" zu. Bei ...
NR-Wahl: Soziologen Flecker und Altreiter über Politik für Arbeiterm.kurier.at
Im Wahlkampf wenden sich Politiker gerne den "kleinen Leuten" zu. Bei ...
www.rawr.at/

Statistics

Vote Insights

Get embed code

Make it yours!

Make it yours and be part of the Burst-the-Filter-Bubble Revolution!

<div id="rawr-embed-1CNFT"></div>
<script src="https://cdn-rawr-production.global.ssl.fastly.net/api/v2/embed/rawr/1CNFT.js?sq=1&t=0&d=rawr-block-widget&st=0&vt=inl"></script>

Simply copy our Embed Code, integrate it into your content and increase your user engagement! It’s that easy!

You want domain-specific insights? Contact us and let us know.

Recent Rawrs

55%
Nein
Stau-Stadt Regensburg: Glauben Sie, dass der sechsspurige Ausbau der A3 Entlastung bringt?
76%
Ja
Sollen Fahrräder ohne Licht weggesperrt werden, bis sie repariert sind?
80%
Faschingsmuffel
Sind Sie ein Faschingsfan oder ein Faschingsmuffel?