Your Vote counts.
3,900 Votes
What do you say?

Media Coverage

The Top-Arguments

yes
no
Top-Argument for yes
says yes, because ich nicht möchte dass einmal der Muhezin vom Steffansturm ruft !!!!!
282
says yes, because wir eine radikale Ideologie und Kriminalität importieren.
213
says yes, because hier nach Zuwanderung gefragt wird.Es geht nicht um Familienbesuche oder Urlaub in Österreich,wo die Menschen sich temporär legal in Ö aufhalten.Die letzten 2 Jahre wurde Ö unter dem Deckmantel 'Asyl' massenhaft unkontrolliert durchquert und 'bewandert'.Es wird Jahrzehnte dauern,um den gesellschaftlichen Schaden wettzumachen.Es ist zwar unfair gegenüber Leuten,die versuchen legal einzuwandern&tatsächlich qualifiziert sind,doch nach der Migrationskrise braucht es eine Auszeit der musl Zuwanderung.
44
Top-Argument for no
says no, because diese Haltung von tiefen Vorurteilen getragen ist. Integration würde bedeuten, endlich den normalen Alltag der österreichischen Musliminnen & Muslime in den Mittelpunkt der politischen Prozesse zu stellen und diesen nicht ständig in die Ecke des Extremismus & Fanatismus zu rücken.  Die muslimische Kultur ist ein Teil der österreichischen Geschichte. Aber wir haben zu viele hetzende Politiker & Politikerinnen. Ihr Fremdenhass ist ein Zeichen von Inkomptenz in anderen politischen Bereichen.
50
says no, because Personen aufgrung ihres Glaubens anderen vorzuziehen eine zutiefst diskriminierende Haltung ist. Ja, wenn Kulturen aufeinander treffen gibt es Konfliktpunkte, die mit einer gelungenen (!) Integration allerdings zu bewältigen sind. Ständig wird von einer erschöpften Integrationskapazität geredet, dabei schafft man es noch nicht einmal Deutschkurse verpflichtend und kostenfrei umzusetzen. Auch konstruktive Kritik am Islam darf man nicht den Mund verbieten, genauso wenig wie Kritik am christlichen Glaube, trotzdem sind das Dinge die man innerhalb einer Gesellschaft lösen kann. Es hätten wohl recht wenige ihre Hand für den Rauswurf/Nichtaufnahme von Katholiken gehoben, als bekannt wurde was im Ministrantenstüberl so alles passiert. Im Jahr 2017 erwarte ich mir einen Weitblick, der über die eigene Dorfkirche und eine dumme Linie auf der Landkarte hinausgeht.
13
says no, because Wir offen bleiben sollen gegenüber anderen Kulturen, Religionen. Flüchtlinge in Gefahr, Menschen in Not muss man immer aufnehmen.Auch wenn es nicht immer der einfachste Weg ist.Auch weil wir Christen sind.
3

Influential Articles

Umfrage: Mehrheit in EU gegen Zuwanderung von Muslimenkurier.at
Für eine Umfrage des britischen Think Tanks Chatham House wurden 10.000 ...
Umfrage: Mehrheit in EU gegen Zuwanderung von Muslimenm.kurier.at
Für eine Umfrage des britischen Think Tanks Chatham House wurden 10.000 ...
Mehrheit in EU für Stopp von muslimischer Zuwanderungm.kurier.at
Laut einer Chatham House-Umfrage in zehn EU-Staaten befürworten 56 Prozent ...

Statistics

Vote Insights

Get embed code

Make it yours!

Make it yours and be part of the Burst-the-Filter-Bubble Revolution!

<div id="rawr-embed-1Mknr"></div>
<script src="https://cdn-rawr-production.global.ssl.fastly.net/api/v2/embed/rawr/1Mknr.js?sq=1&t=0&d=rawr-block-widget&st=0&vt=inl"></script>

Simply copy our Embed Code, integrate it into your content and increase your user engagement! It’s that easy!

You want domain-specific insights? Contact us and let us know.

Recent Rawrs

65%
no
Sind Pop-up-Läden eine Lösung für die Klostergasse?
86%
Nein
Finden Sie es richtig, dass die Diäten für Bundestagsabgeordnete automatisch angepasst werden?
56%
yes
Soll in Walldürn östlich der B27 ein 15 Hektar großes Gewerbegebiet ausgewiesen werden?