Your Vote counts.
145 Votes
What do you say?

Media Coverage

The Top-Arguments

yes
no
Top-Argument for yes
says yes, because Arbeiten wenn Arbeit da ist. Freizeit wenn der Arbeitnehmer diese braucht oder wenig Arbeit da  ist. Die Vereinbarungen sind mit 95 % der Arbeitgeber problemlos zu machen.
14
Top-Argument for no
says no, because nützt zum großen Teil nur den Arbeitgebern um die Arbeitnehmer noch mehr unter Druck setzen zu können wenn es um Arbeitsplätze geht.
11
says no, because diese flexibilisierung zu 100% nur einseitig gebraucht wird. Anstatt die Lohnnebenkosten endlich zu senken, das Firmen mehr Personal leisten können, dann gäbe es genug Arbeiter, um die sogenannten Spitzen zu überbrücken!
5
says no, because Allein 1500 € BRUTTO ist schon Ausbeutung der Arbeitnehmer wärend Arbeitgeber sich eine goldene Nase verdienen. € 2000.- wären angemessen!  Die Gier ist ein Schwein.
2

Influential Articles

Arbeitsmarktpakt: Mindestlohn kommt, Flexibilisierung nichtwww.vol.at
Die Sozialpartner haben sich am letzten Tag eines Regierungsultimatums auf ...

Statistics

Vote Insights

Get embed code

Make it yours!

Make it yours and be part of the Burst-the-Filter-Bubble Revolution!

<div id="rawr-embed-HEtb9"></div>
<script src="https://cdn-rawr-production.global.ssl.fastly.net/api/v2/embed/rawr/HEtb9.js?sq=1&t=0&d=rawr-block-widget&st=0&vt=inl"></script>

Simply copy our Embed Code, integrate it into your content and increase your user engagement! It’s that easy!

You want domain-specific insights? Contact us and let us know.

Recent Rawrs

81%
no
Sind Sie mit dem Ergebnis der Bundestagswahl 2017 zufrieden?
74%
no
Sind Sie mit dem Wahlergebnis zufrieden?
64%
Negativ
Wie blicken Sie zurück auf zwölf Jahre Merkel?