Your Vote counts.
1,106 Votes
What do you say?

Media Coverage

The Top-Arguments

yes
no
Top-Argument for yes
says yes, because Geringverdiener steuerlich entlastet werden müssen, da insbesondere in Großstädten, aber auch bei den Pendler das Einkommen oft nicht ausreicht und Aufstockung beantragt werden muss. Das könnte vermieden werden, wenn die Freibeträge erhöht würden.
233
says yes, because Sie eh schon benachteiligt sind.
85
says yes, because solange es kein Grundeinkommen gibt und Spitzenverdiener steuerlich entlastet werden, es einfach eine Schweinerei ist, das Geringverdiener schlechter darstehen als Sozialhilfeempfänger.
6
Top-Argument for no
says no, because Geringverdiener zahlen zumeist kaum bis keine Steuer. Sie müssen durch höheren Lohn / Mindestlohn gestärkt werden.
70
says no, because die eh keine Steuern zahlen.
27
says no, because das denen nicht wirklich hilft. Die brauchen gerechtere Bezahlung und keine Leiharbeit oder keinen 400 Euro Job.
6

Influential Articles

Diskutieren Sie mit uns die 'Deutschland-Agenda'www.t-online.de
Am 24.09. ist Bundestagswahl. Wir wollen von Ihnen wissen: Was sind die ...
www.t-online.de/nachrichten/deutschland/bundestagswahl/id_81815846/abstimmung-was-deutschland-bewegt.html
So geht es nach dem TV-Duell zwischen Merkel und Schulz weiterwww.t-online.de
Das mit Spannung erwartete TV-Duell zwischen Merkel und Schulz ist ...

Statistics

Vote Insights

Get embed code

Make it yours!

Make it yours and be part of the Burst-the-Filter-Bubble Revolution!

<div id="rawr-embed-1G75t"></div>
<script src="https://cdn-rawr-production.global.ssl.fastly.net/api/v2/embed/rawr/1G75t.js?sq=1&t=0&d=rawr-block-widget&st=0&vt=inl"></script>

Simply copy our Embed Code, integrate it into your content and increase your user engagement! It’s that easy!

You want domain-specific insights? Contact us and let us know.

Recent Rawrs

81%
no
Sind Sie mit dem Ergebnis der Bundestagswahl 2017 zufrieden?
74%
no
Sind Sie mit dem Wahlergebnis zufrieden?
64%
Negativ
Wie blicken Sie zurück auf zwölf Jahre Merkel?