Your Vote counts.
376 Votes
What do you say?

Media Coverage

The Top-Arguments

yes
no
Top-Argument for yes
says yes, because unsere Infrastruktur in einem so schlechten Zustand sind. Für unsere Wettbewerbsfähigkeit ist eine gut ausgebaute und sichere Infrastruktur überlebenswichtig. Die Gelder müssen aber nach dem Verursacherprinzip erhoben werden.
72
says yes, because die Infrastruktur marode ist. Aber bitte nicht sanieren und dann privatisieren.
13
says yes, because Der Straßenbau und vorallem die Schienen sind total vernachlässigt worden. Statt Prestigeobjekte wie Stuttgart21 sollte man die Bahnhöfe, Schienen und Züge sanieren. Von der Instandsetzung der Straßen und Brücken ganz zu schweigen.
4
Top-Argument for no
says no, because vorhandene Mittel richtig und zweckgebunden einsetzen.
22
says no, because das aus der LKW Maut zu finanzieren ist.
9
says no, because die vorhandenen Steuergelder und Abgaben (z. B. Maut, Kfz-Steuer, Mineralölsteuer) nur richtig eingesetzt werden müssen.
3

Influential Articles

Diskutieren Sie mit uns die 'Deutschland-Agenda'www.t-online.de
Am 24.09. ist Bundestagswahl. Wir wollen von Ihnen wissen: Was sind die ...
www.t-online.de/nachrichten/deutschland/bundestagswahl/id_81815846/abstimmung-was-deutschland-bewegt.html
So geht es nach dem TV-Duell zwischen Merkel und Schulz weiterwww.t-online.de
Das mit Spannung erwartete TV-Duell zwischen Merkel und Schulz ist ...

Statistics

Vote Insights

Get embed code

Make it yours!

Make it yours and be part of the Burst-the-Filter-Bubble Revolution!

<div id="rawr-embed-1o7m1"></div>
<script src="https://cdn-rawr-production.global.ssl.fastly.net/api/v2/embed/rawr/1o7m1.js?sq=1&t=0&d=rawr-block-widget&st=0&vt=inl"></script>

Simply copy our Embed Code, integrate it into your content and increase your user engagement! It’s that easy!

You want domain-specific insights? Contact us and let us know.

Recent Rawrs

63%
Negativ
Wie blicken Sie zurück auf zwölf Jahre Merkel?
58%
yes
Brauchen wir im Fußball den Videobeweis?
53%
no
Konnte Martin Schulz in der Wahlarena überzeugen?